sep logo
 
1._Ansicht_11.jpeg

Berufsbildungszentrum Neukönigsaue

Realisierungswettbewerb

1.Preis

Bauherr

BBZ des Einzelhandels in

Sachsen-Anhalt

Planung/Bauzeit

1995 - 1998

BGF

2.900 m²

Bausumme

5,1 Mio Euro

Auszeichnung

Holzbaupreis 1998

Beschreibung        

Neubau Berufsbildungszentrum

2._Seitenansicht_01.jpeg

Erläuterungen

Das Grundstück liegt am nördlichen Dorfrand und bietet besonders schöne Fernblicke auf die freie Landschaft bis hin zum Brocken: Im Westen grenzt es an einen Friedhof, der durch hohen Baumbestand charakterisiert ist. Im Osten liegt teils Wiesengelände, teils wird die Grundstücksgrenze durch die Sportbauten der Schule besetzt. Im Norden grenzt die offene Feldlandschaft an. Der Entwurf geht auf diese Charakteristik ein, indem alle wesentlichen Räume Aussicht in die Ferne und auf den Waldrand erhalten. Dabei wären die Internatzimmer und der Unterrichts- bzw. Freizeitbereich besonders hervorzuheben.

3._Schulhof_01.jpeg

Der bauliche Maßstab des Dorfes sowie die exponierte Lage am Siedlungsrand im Übergang zur freien Landschaft verbieten große Gebäudehöhen. Deshalb beschränkt sich der Neubau auf zwei Geschosse. Daraus ergibt sich eine relativ unkomplizierte Bautechnik.

Das Erscheinungsbild soll Holz bestimmen; sowohl für Tragglieder als für Wandverkleidungen verwendet. Evtl. ergänzt durch Wände oder Stützen aus Sichtbeton, wo es konstruktiv nahe liegt.

Die Aufgabe des Gebäudes als Gemeinschaftseinrichtung legt nahe, das Element der Gemeinsamkeit bauliche Gestalt werden zu lassen. Das geschieht dadurch, daß die Anlage einen grünen Hof als gemeinsame Mitte umfaßt. Während die Konzentration bei der Arbeit durch die Ausrichtung der Räume zur ruhigen Außenseite unterstützt wird, fördert die Lage der Zugänge am Hof gesellige Gemeinsamkeit.

4._Inneneinrichtung.jpg
<
1 2 3 4
>