sep logo
 
1._Ansicht_03.jpeg

EFH Kleiner Hillen in Hannover

Bauherr

Familie S.

Planung/Bauzeit

1987 - 1988

Wohnfläche

250 m² (2 WE)

Beschreibung        

Umbau & Sanierung Einfamilienhaus

2._Ansicht_04.jpeg

Der Ausgangspunkt war: ein vertikal in zwei Wohnungen geteiltes Doppelhaus aus dem Jahr 1938, das trotz des großen Volumens innen eng und außen schmal war. Beim Umbau entstanden ebenfalls zwei, über die unveränderten Treppen erschlossene, Wohnungen, die jedoch horizontal organisiert sind. Die mit einem separaten Eingang, dem alten Hauseingang, versehene Einliegerwohnung liegt im Dachgeschoß. Die Hauptwohnung erstreckt sich über die umgebauten, nun großzügig wirkenden Vollgeschosse.

3._Zeichnung_02.jpg

Der neue Haupteingang in der Mitte der Straßenfassade betont zusammen mit dem 
großen Atelierfenster die vorgefundene Symmetrie.  
Die Bauteile heben sich sowohl im Inneren als auch außen durch Materialien und Verarbeitung von der alten massiven Substanz ab. Das Badezimmer wurde mit einer geschwungen Wand aus halbdurchsichtigen Scheiben in Stahlrahmen vom Flur getrennt.
Im Wohnraum wurde die Mittelwand mit einem filigranen unterspannten Stahlprofilträger abgefangen. Balkon, Geländer und Vordach sind aufgrund der formalen und farbliche Kontrastes und des Materialwechsels eindeutig als neu zu erkennen.

4._Grundriss_01.jpg
<
1 2 3 4
>